Diese leckeren Muffins sind nicht nur Kalorienreich: Durch den Saft von Orangen und die frisch eingekochten Cranberrys, sind sie auch wahre Vitaminbomben. Bei diesen Muffins können Sie deshalb ganz ohne schlechtes Gewissen zugreifen und es sich so richtig schmecken lassen!

Leckere Cranberry Orangen Muffins
 
Zubereitung
Backzeit
Gesamt
 
Portionen: 12
Zutaten
  • 2 Bio-Orangen
  • 250 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Butter
  • 200 Gramm Mehl
  • 250 Gramm Cranberrys (frisch oder tiefgekühlt)
  • 2 gehäufte Teelöffel Backpulver
  • 200 Gramm Crème fraîche, Schmant oder saure Sahne
  • 2 Eier
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.
  2. Als erstes müssen die Orangen unter heißem Wasser gründlich gewaschen werden.
  3. Nun wird von einer Orange die Schale abgerieben und auf einer Untertasse gesammelt.
  4. Jetzt beide Orangen auspressen, so dass etwa 150 ml Saft entsteht.
  5. Den Saft mit 100 Gramm Zucker erhitzen, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat.
  6. Die Cranberrys hinzugeben und das Ganze bei schwacher Hitze für etwa 2 bis 3 Minuten kochen lassen.
  7. Sobald die Cranberrys aufplatzen, kann der Topf vom Herd genommen werden.
  8. Die Mischung kurz ziehen lassen und danach in einem Sieb abtropfen lassen.
  9. Zur Herstellung des Teiges die Butter zum schmelzen bringen.
  10. Anschließend Mehl und Backpulver miteinander vermischen.
  11. Die Eier zusammen mit dem Crème fraîche, Schmant oder der saureren Sahne, dem restlichen Zucker, dem Orangenschalen-Abrieb und der Butter verrühren.
  12. Jetzt die Mehlmischung zügig unter die restlichen Zutaten geben und gut unterrühren.
  13. Ein 12er-Muffinblech mit Papierförmchen auskleiden oder einfetten.
  14. Eine Hälfte des Teiges, Cranberrys und darauf den übrigens Teig in die Muffinförmchen schichten.
  15. Die Muffins im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene für etwa 20 bis 25 Minuten backen.
  16. Danach herausnehmen, abkühlen lassen und mit etwas Puderzucker bestäubt servieren.

Foto: Copyright © elizaraxi | CC-BY-SA

Share
Kategorien: Fruchtig, Rezepte

3 Kommentare

  1. Milena sagt:

    Ich habe diese Cranberry Orangen Muffins gestern gebacken und sie sind echt klasse geworden. Die Mischung von Orange und frischen Cranberrys ist genial!

  2. Regina sagt:

    Ich habe eine Frage zum Rezept: Soll man die Cranberrys mit der einen Hälfte des Teiges vermischen oder soll man die Cranberrys zwischen zwei Teigschichten geben?

  3. Sophia sagt:

    Leider konnte ich keine frischen Cranberrys bekommen, habe dann getrocknete genommen und auch, wie im Rezept beschrieben, in der Zucker-OSaft Mischung gekocht!
    Sie waren dann etwas härter im Muffin, so wie Rosinen ungefähr, was aber auch geschmeckt hat.
    Jedoch waren mir die Muffins insgesamt leider viel zu süß..
    Ansonsten tolle Idee und gutes Rezept! 🙂

Kommentieren


Neueste Rezepte

Muffin Grundrezept

Rezept vom 2 Aug. 2013

62 Kommentare

Cranberry Mohn Muffins

Rezept vom 9 Nov. 2014

1 Kommentar

Kürbis Schokomuffins

Rezept vom 2 Nov. 2014

2 Kommentare

Rhabarber-Muffins

Rezept vom 2 Mrz. 2014

2 Kommentare

Blaubeer-Joghurt-Muffins

Rezept vom 9 Feb. 2014

6 Kommentare

Fluffige Himbeermuffins

Rezept vom 18 Jan. 2014

5 Kommentare


Alle Rezepte anzeigen