Dieses Muffinsrezept ist auf einen sehr niedrigen Anteil von Kohlenhydraten ausgelegt. Sie können also selbst während Ihrer Diät bedenkenlos zugreifen und sich ganz bewusst dem Genuß hingeben. Sofern Sie ansonsten auf Ihre Ernährung achten, können Sie trotz des Naschens abnehmen und die Kilos purzeln weiter, so daß es beim Blick auf die Waage keine bösen Überraschungen gibt.

Käsekuchen Muffins (Low Carb)
 
Backzeit
Gesamt
 
Portionen: 12
Zutaten
  • 500 Gramm Magerquark
  • 3 Esslöffel Streusüße
  • 2 Eier
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 1 Teelöffel Backpulver
Zubereitung
  1. Die Eier mit der Streusüße schaumig schlagen und den Magerquark nach und nach hinzufügen.
  2. Puddingpulver mit dem Backpulver mischen und anschließend der Eier-Quark-Masse unter Rühren hinzugeben.
  3. Den Teig gleichmäßig in die Muffinförmchen geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 35 Minuten backen. Nach ca. 25 Minuten die Muffins mit Backpapier abdecken, da sie sonst etwas braun werden könnten.

 Foto: Copyright © Cassidy | CC-BY-SA

Share
Kategorien: Diätisch, Rezepte

18 Kommentare

  1. Hatis sagt:

    Hi , ich hab die Käsekuchenmuffins heute gemacht. Geschmacklich ist es wirklich gut, aber die Rezept Angabe ist für ca. 12 Muffins…

    Ich hoffe bald kommen noch andere Diät Muffin oder Cupcake Rezepte 🙂

    • admin sagt:

      Vielen Dank für den Kommentar!

      Es freut uns, dass es geschmeckt hat und wir haben die Mengenangabe auf 12 geändert.

      Bezüglich weiterer Diätrezepte werden wir sehen, was sich beim nächsten Update machen lässt! 🙂

      – das MuffinRezept.net Team

  2. Ems sagt:

    Kann man die Streusüße denn auch durch flüssigen Süßstoff (natürlich backfest) ersetzen? 🙂

    Danke für das tolle Rezept! 🙂

  3. Nicole Bittner sagt:

    Ich kann mich den positiven Kommentaren leider nicht anschließen. Geschmacklich unterstes Niveau. Auch die Konsistenz ist fragwürdig, man hat das Gefühl Gummi zu essen. Da konnte auch die Diät-Schokoglasur nichts mehr retten. Den Zweck von Diätmuffins haben sie immerhin erfüllt: 11 von 12 Muffins landeten im Mülleimer.

  4. Leni sagt:

    Ich kann mich leider auch nicht den positiven Kommentaren anschließen. Bei mir sahen die Muffins nicht annähernd so lecker aus wie auf dem Bild. Außerdem sind sie geschmacklich auch nicht der Hit und die Konsistenz ist auch merkwürdig und nicht wie bei einem Muffin oder Käsekuchen. Schöne Idee, aber noch reichlich ausbaufähig!

  5. Betti sagt:

    Hm, komische Muffins! Oben drauf total gummiartiker Deckel und innen das konnte man zwar essen, aber war nicht lohnenswert! Also, ab in Müll das Zeug…

  6. Hannah sagt:

    Hallo,
    also meine Muffins habe ich in einer Muffinform ausgebacken, die ich vorher mit Muffin-Papierförmchen ausgelegt hatte. Im Ofen sahen sie noch super aus, sind dann aber beim rausholen total zusammengefallen und ließen sich nicht aus dem Papier lösen. Von unten schon fast angebrannt, innen ziemlich weich !

    Habt ihr eine Hilfestellung, wie sie nicht zusammenfallen ? woran könnte es liegen und ich kann mir nicht wirklich vorstellen wie die Konsistenz innen sein soll … ansonsten, schmeckten sie trotzdem ganz gut- eben nach Diät-Käsekuchen 😉

    Ich versuchs weiter, nächstes Mal ohne Papierförmchen 😉
    Lg

    • teeniekram4you sagt:

      Hey es kann sein, bin mir sogar ziemlich sicher das die Muffins zu kurz im Ofen gewesen waren. Also waren sie noch nicht richtig „durch“ gewesen. Lass sie das nächste mal einfach länger im Ofen 🙂
      Lg

  7. AMY sagt:

    Kann die fruede meiner Vorredner auch nicht bestätigen. hattte die Muffins nich annnähernd so lange im Ofen, da unserer sehr schnell hoheizt. Also finde das Rezept so gesehen voll für die Tonne. Die Muffins an sich waren nur eine leere Hülle.

  8. evangeline sagt:

    Leider eine grooooße Enttäuschung. Die Muffins schmecken nach Quark und sonst nichts und die Konsistenz ist wirklich gummiartig. Sind alle im Müll gelandet. SCHADE.

  9. Anna sagt:

    Schmecken gar nicht. Gruselige Gummikonistenz. Sorry.

    Hier meine Version (12 kleine Muffins):

    500 g Magerquark, 2 Eier, 1 Päckchen Puddingpulver Vanille (37 g), 50 g gemahlene Mandeln, 5 g Backpulver, Flüssigsüßstoff (oder anderes Süßungsmittel,berechnet für 100 g regulären Zucker)

    Alle Zutaten im Handrührgerät mixen, in Muffinfsförmchen füllen und 20-25 Min. bei 160 Grad Umluft (oder 180 Grad Ober-/Unterhitze) im Ofen backen.

    Pro 1 kleiner Muffin: 80 kcal, 4,7 g KH, 3,5 g F, 7,4 g E

  10. Frank sagt:

    Meine sind super geworden! Habe flüssigen Süßstoff anstelle von Streusüße genommen und bin vollkommen zufrieden. Meine sind auch nicht gummiartig, sondern wirklich nice und fluffig!

  11. Sahni sagt:

    Hallo 🙂
    Gestern das Rezept gefunden und begeistert ! Hab statt den Puddingpulver 40g Whey vanille dazu gegeben da mir leider am Abed von den Shakes schlecht wird ! Hab nun endlich einen leckeren Weg gefunden mein Whey zu nehmen inkl naschen <3 total praktisch als Snack mit zu nehmen eventuell zum Kaffe dazu 🙂 Konsistenz ist natürlich nicht wie ein Kuchen aber trotzdem lecker und sättigend !

  12. Tina sagt:

    Oh je… was soll ich sagen. ich hab mich trotz all der schlechten Kommentare an das Rezept gewagt… ich muss mich aber anschließen. Pfui 🙁 Wie Gummi, schmecken nach eigentlich nichts und sie fallen zusammen. Oben auf dem Bild haben sie auch eine ganz andere Konsistenz, als wären dort noch andere Zutaten verwendet worden…

  13. Lea sagt:

    Hi du 🙂
    Also ich habe sie jetzt nach Gebacken und bei mir sehen sie aus wie kleine Käsekuchen Kuchen. Also Muffins.

    Das sie natürlich nicht wie Muffins schmecken ist ganz klar. Da ist kein Mehl dran und auch nicht Kiloweise Zucker.

    Meine Muffins habe ich mit Bananen und Äpfel gemacht. Beim nähsten Mal will ich die Banane gleich mit pürieren.

    Also vielen dank für dein Rezept, sie sind richtig lecker.

    Lg Lea

  14. Andrea sagt:

    Meine sind auch eingefallen, was aber übrigens alle Low Carb Muffins bei mir machen. Aber geschmacklich finde ich sie super

Kommentieren


Neueste Rezepte

Muffin Grundrezept

Rezept vom 2 Aug. 2013

62 Kommentare

Cranberry Mohn Muffins

Rezept vom 9 Nov. 2014

1 Kommentar

Kürbis Schokomuffins

Rezept vom 2 Nov. 2014

2 Kommentare

Rhabarber-Muffins

Rezept vom 2 Mrz. 2014

2 Kommentare

Blaubeer-Joghurt-Muffins

Rezept vom 9 Feb. 2014

6 Kommentare

Fluffige Himbeermuffins

Rezept vom 18 Jan. 2014

5 Kommentare


Alle Rezepte anzeigen