Heute führen wir Sie auf kulinarische Entdeckungsreise nach Amerika. Diese leckeren Donut Muffins nach Original Amerikanischer Art stehen ihrem Vorbild geschmacklich in nichts nach und tragen ihren Namen deshalb absolut zu Recht. Innerhalb einer kurzen Vorbereitungs- und Zubereitungszeit können Sie mit diesem Rezept eine wohlschmeckende Leckerei zaubern, die Sie zu vielerlei Anlässen servieren können.

Donut Muffins mit Zimt und Zucker
 
Zubereitung
Backzeit
Gesamt
 
Portionen: 18
Zutaten
  • 55 Gramm weiche Butter
  • 60 Milliliter neutrales Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumenöl)
  • 100 Gramm weißer Zucker
  • 60 Gramm brauner Zucker
  • 2 große Eier
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • ¼ Teelöffel Natron
  • 1½ Teelöffel Zimt
  • 1 Prise Salz
  • etwas Vanilleextrakt
  • 265 Gramm Mehl
  • 240 Milliliter Vollmilch
Zubereitung
  1. Papierförmchen in das Muffinblech legen oder das Blech mit butter bestreichen.
  2. Den Backofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Die Butter, das Öl und beide Zuckerarten mit dem Mixer vermischen, bis eine einheitliche Masse entstanden ist.
  4. Nun nach und nach die Eier hinzugeben.
  5. Jetzt das Backpulver, Natron, Salz, Vanille und Zimt hinzugeben und gut vermischen.
  6. Abwechselnd Mehl und Milch hinzugeben.
  7. Den fertigen Teig bis etwa ¾ der Förmchenhöhe einfüllen und die Muffins für etwa 15 Minuten backen.
  8. Die Muffins abkühlen lassen und mit etwas Puderzucker (und/oder Zimt & Zucker) bestäubt servieren.

Foto: Copyright © wideeyedwonders | CC-BY-SA

Share
Kategorien: Rezepte

1 Kommentar

  1. Marlies sagt:

    Schönes Rezept,schmecken auch am nächsten Tag. Ich werde nur etwas weniger Zimt nehmen. Sehr gut!!!

Kommentieren


Neueste Rezepte

Muffin Grundrezept

Rezept vom 2 Aug. 2013

62 Kommentare

Cranberry Mohn Muffins

Rezept vom 9 Nov. 2014

1 Kommentar

Kürbis Schokomuffins

Rezept vom 2 Nov. 2014

2 Kommentare

Rhabarber-Muffins

Rezept vom 2 Mrz. 2014

2 Kommentare

Blaubeer-Joghurt-Muffins

Rezept vom 9 Feb. 2014

6 Kommentare

Fluffige Himbeermuffins

Rezept vom 18 Jan. 2014

5 Kommentare


Alle Rezepte anzeigen