Für Experimentierfreudige ist dieses Muffin Grundrezept absolut ideal. Es kann mit allen möglichen Zutaten erweitert werden, so dass der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Ob Schokostückchen, Kokosraspeln, Kakaopulver, Erdbeeren, Kirschen oder anderes Obst ist hierbei völlig unerheblich. Erlaubt ist alles, was gefällt und schmeckt!

Einfaches Muffin Grundrezept
 
Zubereitung
Backzeit
Gesamt
 
Portionen: 12
Zutaten
  • 250 Gramm Mehl
  • 250 Gramm Butter
  • 150 Gramm Zucker
  • 4 Eier
  • ½ Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 4 Esslöffel Milch
  • ½ Teelöffel Vanillezucker
Zubereitung
  1. Als erstes das Mehl in eine Schüssel sieben und dann den Rest der Zutaten nach und nach dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
  2. Den Teig für mindestens 3 Minuten auf höchster Stufe des Rührgerätes vermengen.
  3. Eine Muffinform mit etwas Butter einfetten und leicht mit Mehl bestreuen. Alternativ mit Papierförmchen auskleiden.
  4. Esslöffel vom Teig in jedes Muffinförmchen geben.
  5. Die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf mittlerer Schiene zwischen 15 und 30 Minuten backen (abhängig von Größe der Muffins und Art der zusätzlichen Zutaten). Die Muffins sind fertig, wenn sie goldbraun gebacken sind.
  6. Danach aus dem Ofen holen und in Ruhe abkühlen lassen.
  7. Mit etwas Sahne und Puderzucker bestäubt servieren.
  8. Ergänzungsvorschläge: Schokoraspel, Heidelbeeren, Kakaopulver, Nüsse usw...

Gefüllte Paprika – Foto: Copyright © Marufish | CC-BY-SA

Share
Kategorien: Grundrezept, Rezepte

62 Kommentare

  1. sarah sagt:

    Warum 2mal Zucker ?:-)

  2. Teodora sagt:

    Könnte man auch Lebensmittelfarbe hinzufügen?

  3. Lisa sagt:

    Habe die Muffins 2 mal gemacht, beim ersten Mal haben sie richtig lecker geschmeckt, habe sie in einem Muffinblech gemacht. Aber beim 2. Mal waren sie so schwammig… Könnt ihr mir sagen, ob die Silikonform daran schuld war?

    • Sarah sagt:

      Ich hab die heute im Blech und in einer Silikon gemacht und beim 2.Schub (Silikonform) musste ich die Muffins etwa 5 Minuten länger drin lassen. Ich hab den Stäbchentest gemacht…

  4. Lauraleincheeen sagt:

    Hallo. Will das erste mal Muffins backen und bin dann auf dieses Rezept gekommen. Wann mische ich denn zum Beispiel Lebensmittelfarbe oder Schockostückchen drunter?
    lg

  5. Anna sagt:

    Für wieviele Muffins ist das Rezept?

  6. Der Auto sagt:

    Man braucht zum zubereiten nicht 15 min sondern 5 !!!!!!!!!!

    Und mehr Milch!!

    Aber sonst ok ! 🙂

  7. Muffin sagt:

    Die Angabe zur Menge Butter stimmt nicht wirklich, die Muffins wurden viel zu fettig.

  8. AlJoMi sagt:

    Habs sie grad gebacken, sehen so eingefallen aus ist das normal

  9. Tonita sagt:

    Rezept gestern probiert, alles passt prima. ein tolles Rezept. habe schon einige probiert, das hier war bisher das beste.

  10. annii sagt:

    Der Teig ist echt super fluffig geworden. Hab Nutella und Kaba drunter gemischt und die Muffins schmecken soo toll *-*

  11. Manda sagt:

    Super rezept

  12. evin sagt:

    Hallo
    danke für das süße rezept das war so lecker das ich es meinen Freunden weiterempfholen habe!!!!:)

  13. leni sagt:

    Ich habe sie gerade gemacht mit kakao und schokostreusel sehen super lecker aus ! aber probiert habe ich sie noch nicht! Aber sicherlich schmecken sie auch so gut wie sie aussehen 😀

  14. leni sagt:

    Die blühen im Backofen auch voll auf also am besten tut man in ein förmchen nicht zu viel rein 😉

  15. Kiki sagt:

    Hey,
    Ich möchte heute die Muffins machen. Muss ich den Zimt nehmen, da die, die diemuffins essen werden, gegen Zimt allergisch sind.
    Vg kiki

  16. OLAF sagt:

    Ich habe sie mit Mandeln und Rum gemacht waren super lecker 🙂 Hab die Muffin Form nur halb voll gemacht und dachte mir das der Teig zu wenig wäre aber der ist noch auf die doppelte Größe aufgequollen 🙂

  17. Jan sagt:

    Gehört in ein Muffin-Grundrezept nciht neben Backpulver auch etwas Natron?!

  18. Michael sagt:

    250 Gramm Mehl
    250 Gramm Butter

    …genauso viel Butter wie Mehl?!?!? Niemals, das kann nicht stimmen.

  19. leni sagt:

    gut gemach olaf
    als ich sie des zweite mal gemacht hab habe ich meiner schwester das einfüllen überlassenn und die hatt sie dann bis oben hin gefüllt das war schlecht!

  20. Maria sagt:

    Super feines Rezept!!! Habe es mit meiner Tochter (5) gemacht und Schoggiwürfel hinzugefügt! Diese eignen sich hervorragend für deinen Kindergeburtstag. Werde sie bestimmt noch einmal wenn nicht zwei mal machen;-) DANKE

  21. Nina sagt:

    Also ich habe nur 100g Butter genommen und die Muffins trotzdem sehr gut geworden. Ich fand einen GANZEN Butterbaren (250g) viel zu viel bei 250g Mehl was etwa 1 1/2 Tassen entspricht.
    Lg Nina

  22. Sarah Pfeuti sagt:

    Wieviel gramm beeren gibt man am besten dazu?

  23. Dori sagt:

    Hab sie heute ausprobiert. Leider waren sie viel zu fettig… also da musst du bitte nochmal die Angabe der Butter ändern. Sie trieften vor Fett und sowas ist dann doch sehr unapetittlich, weshalb ich sie wegwerfen musste. Schade um die Zutaten.

  24. Melli sagt:

    Habe heute das Rezept benutzt und ein paar Schokotropfen hinzugefügt. Super toll! Richtig schnell und lecker 🙂 Hat bei mir sehr großzügig für 12 Muffins ausgereicht. Wirklich zum Empfehlen 🙂

  25. Inga sagt:

    Hallo!
    Erstmal danke für die Mühe mit dieser Seite
    Ich backe schon lange Muffins und würde gerne eine Tipp geben, wenn erlaubt.
    Ich kann folgendes Rezept empfehlen, dann werden sie Muffins richtig schön groß und saftig.
    250g Butter
    250g Zucker
    1 P Vanillezucker
    4 Eier
    350g Mehl
    1 P. Backpulver
    1 TL Kaisernatron
    Ca. 100ml Milch je nach zusätzlicher Zutat.
    Z.b. Kakao, Schokolade, Nutella etc.
    Liebe Grüße
    Inga

  26. Tinchen sagt:

    Etwas mehr Milch
    Natron dazu
    1 Pack Vanille Zucker
    1 Pack Backpulver
    Nuss Nugat Stück rein
    Dann noch etwas Teig drüber
    Alles Super und lecker !

  27. muffin.princess sagt:

    Wenn man minimuffins machen möchte, wie lange müssten die dann backen? Und bei wieviel grad?

  28. Libby sagt:

    Das sind ja viel mehr als 12 Portionen!!!!! Hab jetzt improvisieren müssen und 24 Förmchen genommen und hab immer noch massig Teig über!

  29. MrsMuffin sagt:

    Die muffins sind Mega lecker….mhhhhhhhhhh

  30. Jenny sagt:

    Habe Sie gerade im ofen… Habe in die mitte einen raffaello gesetzt…Mal schauen Ob es was wird. Bin gespannt wie ein flitze bogen…

  31. ChantiAvanti sagt:

    Das mit der Butter kann nicht stimmen…die muffins sind mega fettig geworden und meine Freunde reden jetzt den ganzen Abend über Butter! Ich würde nächstes mal nur n halbes Päckchen Butter rein tun.

  32. calari sagt:

    Hab die Muffins gestern gebacken. Leider schmecken sie mir zu sehr nach zimt für ein Grundrezept und ausserdem sind sie ziemlich fest geworden. Nach 2-3 Bissen ist man schon satt. Habe schon öfter Muffins gebacken und das kam bei mir noch nie raus..

  33. lisaMausi♡ sagt:

    Auf wie viel Grad den ofen denn ?

  34. Franziska sagt:

    Hey allen zusammen,
    Ich hab mal eine Frage zum Rezept, kann ich unter den fertigen Teig einfach klein geschnittene Äpfel hinzufügen?
    Dankeschön, schon mal für die Antworten 🙂

  35. Dolphin Lover sagt:

    Ich habe dieses Rezept gefunden und wollte fragen wie viel Kaba ich rein machen soll, denn ich will Schokomuffins machen(hab leider kein Backkakao mehr)

  36. Kiwi sagt:

    Ich habe gerade die 3 fache Menge muffins gemacht, da meine Tochter morgen Geburtstag hat und muffins mit in die Schule nimmt…..
    Sind echt total fettig … 3 ganze Butter , da habe ich vorher nicht drüber nachgedacht…. Schade !
    Schmecken tun Sie warm sehr lecker … Werde sie morgen auch nochmal kalt probieren.

  37. Muffinjunkie sagt:

    Habe grad mal das Rezept ausprobiert und mir persönlich sind sie viel zu fettig.Aber mit ein bißchen weniger Butter schmecken sie bestimmt besser.

  38. Christa Pecher sagt:

    Ihr müßt nach gewühldie Zutaten nehmen butter ist viel zu viel

  39. Maria sagt:

    Die Muffins sind bei mir leider extrem fettig geworden. Die Angabe der Buttermenge scheint mir nicht zu stimmen. Sehr schade, musste alles wegwerfen …

  40. Bernadette sagt:

    Ich hab auch das Gefühl, die Hälfte der Butter wäre auch noch genug.
    Ich hab grade welche in Ofen mit Pfirsichstücken und Kakaopulver. Aufgehen tun sie scheinbar nur ein bisschen, aber das ist okay. Hauptsache,sie schmecken gut! Das Problem mit dem Kakao ist nur, dass man nicht wie sonst so schön sieht, wenn die Muffins eine gute Bräune haben uns reif sind zum herausnehmen 🙂

  41. Emily Jahn sagt:

    Die Muffins sind echt lecker wir haben sie dazu noch verziert mit Streuseln und Glasur.

  42. Markus sagt:

    Hallo zusammen
    Habe per zufall dieses Rezept gesehen.
    Ist zwar ein fantastisches Rezept, aber weil es so flüssig ist braucht die Backzeit mind. 30 minuten bei 200 c.
    und nicht nur 30. minuten !!!
    Ps. Habe zutaten abgeändert mit Schokopulfer, wenig Zartbitterschokolade, Kokosraspel und wenig Weinbeeren ( in der Schweiz sagt man Sultaninen )
    dazu gegeben, wow.. geniales Rezept, schmeckt sehr gut… 🙂

  43. tina sagt:

    So ein scheiss Rezept meiner Meinung nach…. Hans probiert und es klebt komplett…

  44. Lisa sagt:

    Ich habe mehr Mehl dazu getan, da es etwas flüssig war und nur 200gr. Butter genommen. Es sind 24 Muffins rausgekommen bei 1EL pro Förmchen und sie sind riesig geworden! Sie haben auch nur 7min gebraucht.

    Schmecken tuen sie super!

  45. hey wie viele Stangen von Giotto kann man darein machen?? Also soooooo viel Butter nehm ich nicht ich nehme 150 gramm ist das ok?????

  46. babygirl sagt:

    Ich habe leider kein Backpulver da , kann man es auch ohne machen oder werden die Muffins dann zu hart?

  47. Michelle sagt:

    Hallööchen 😀

    Ich würde an eurer stelle auch weniger Butter nehmen. hatte jetzt in jedem „Pfännchen“ der Muffinform n kleine Butterpfütze.
    Dennoch sehr lecker, ich habe erdbeeren rein 🙂

  48. Muffin Gott sagt:

    Lecker aber sehr fetich

Kommentieren


Neueste Rezepte

Muffin Grundrezept

Rezept vom 2 Aug. 2013

62 Kommentare

Cranberry Mohn Muffins

Rezept vom 9 Nov. 2014

1 Kommentar

Kürbis Schokomuffins

Rezept vom 2 Nov. 2014

2 Kommentare

Rhabarber-Muffins

Rezept vom 2 Mrz. 2014

2 Kommentare

Blaubeer-Joghurt-Muffins

Rezept vom 9 Feb. 2014

6 Kommentare

Fluffige Himbeermuffins

Rezept vom 18 Jan. 2014

5 Kommentare


Alle Rezepte anzeigen