Diese leckeren Schokomuffins vereinen Orangen- und Schokoladengeschmack zu einem wunderbaren kulinarischen Erlebnis. Je nach persönlicher Vorliebe, können sie wahlweise mit Vollmilch- oder Zartbitterschokolade zubereitet werden. Abschließend macht es sich optisch besonders gut, wenn Sie eine Orangenscheibe auf die Muffins legen, denn das Auge isst schließlich mit.

Orangen Schokomuffins mit Mandeln
 
Zubereitung
Backzeit
Gesamt
 
Portionen: 12
Zutaten
  • 250 Gramm Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • ½ Teelöffel Natron
  • 30 Gramm gehackte Mandeln
  • 50 Gramm Schokolade (Vollmilch oder Zartbitter)
  • 1 Orange
  • 2 Eier
  • 300 Gramm Natur-Joghurt
  • 100 Gramm Zucker
  • 80 Milliliter Öl (z.B. Rapsöl)
  • Orangen-Marmelade
  • Butter (zum Einfetten der Muffinform)
  • Puderzucker
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Die Muffinform einfetten oder mit Papierförmchen auslegen.
  3. Die Schokolade grob hacken oder mit einer Reibe zerkleinern.
  4. Die Schale der Orange abreiben und auf einer Untertasse sammeln.
  5. Den Saft der Orange auspressen.
  6. Mehl, Natron, Backpulver, Schokolade und Mandeln miteinander vermischen und zusammen mit dem Joghurt, Zucker, Öl, Orangenschale und der Hälfte des ausgepressten Saftes ausgiebig miteinander verquirlen. Anschließend das Ganze unter die Mehlmischung heben, bis alle Zutaten gut miteinander vermischt sind.
  7. Die Hälfte des Muffinteigs in die Formen füllen und oben jeweils einen Klecks Orangenmarmelade geben.
  8. Anschließend die zweite Hälfte des Teigs in die einzelnen Förmchen füllen.
  9. Die Muffins für etwa 25 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
  10. Den Rest des Orangensaftes mit gesiebtem Puderzucker zu einem dicken Guss anrühren.
  11. Die Muffins aus dem Ofen holen und abkühlen lassen.
  12. Abschließend werden die Muffins mit dem Guss aus Puderzucker und Saft bestrichen.

Foto: Copyright © Leszek Leszczynski | CC-BY-SA

Share

2 Kommentare

  1. Huhn sagt:

    Heilige Kuh, ja oben steht, dass zwei Eier rein sollten. Ja wo denn nur? heieieiei…

  2. NitsreK sagt:

    Man benötigt für diese Muffins locker mal 3 Eier! und auf jeden Fall 400g Natur Joghurt!! Sinst kannste den Teig wegpusten 😉 :p

Kommentieren


Neueste Rezepte

Muffin Grundrezept

Rezept vom 2 Aug. 2013

62 Kommentare

Cranberry Mohn Muffins

Rezept vom 9 Nov. 2014

1 Kommentar

Kürbis Schokomuffins

Rezept vom 2 Nov. 2014

2 Kommentare

Rhabarber-Muffins

Rezept vom 2 Mrz. 2014

2 Kommentare

Blaubeer-Joghurt-Muffins

Rezept vom 9 Feb. 2014

6 Kommentare

Fluffige Himbeermuffins

Rezept vom 18 Jan. 2014

5 Kommentare


Alle Rezepte anzeigen