Genießen Sie gerne einen edlen Rotwein? Dann sind diese alkoholischen Rotwein Muffins mit viel Schokolade vielleicht genau das Richtige! Durch die Verwendung eines teuren Weines, können Sie für Ihre Gäste eine ganz besondere Leckerei backen. Für junge Besucher gilt aber: Finger weg! Denn diese Muffins sind nur für Erwachsene und für Kinder ungeeignet.

Schoko Rotwein Muffins
 
Zubereitung
Backzeit
Gesamt
 
Portionen: 5
Zutaten
  • 150 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Kakaopulver
  • 50 Gramm Nuss-Nougat-Creme
  • 2 Eier
  • 100 Milliliter Milch
  • 50 Milliliter Rotwein trocken
  • 1 Päckchen Backpulver
Zubereitung
  1. In einer Schüssel Mehl, Kakaopulver, Backpulver vermischen.
  2. Eier, Milch, und Rotwein in einer weiteren Schüssel verrühren. Schließlich der Mehlmischung hinzugeben.
  3. Alles gut verrühren und die Nuss-Nugat-Creme dazugeben.
  4. Den Teig in die Muffinförmchen füllen und bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen.
  5. Die Muffins auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

   Foto: Copyright © Leszek Leszczynski | CC-BY-SA

Share

7 Kommentare

  1. Paul sagt:

    Ich liebe Schokomuffins! Mit dem Schuss Rotwein schmeckt es sicher noch besser.
    Muss ich demnächst ausprobieren! Danke für das Rezept 🙂

  2. Linda sagt:

    Wirklich ein tolles Rezept, aber kann es sein, das bei dem Rezept der Zucker fehlt?

  3. Fritz sagt:

    …der schmeckt sehr trocken, zu sehr nach backpulver und es fehlt eindeutig Zucker. 🙁

  4. NitsreK sagt:

    Ich bin der Meinung, dass absolut kein Zucker fehlt. Sie sind weder trocken noch grob. Ich finde sie (meine 25 anderen Gäste ebenfalls) sehr lecker und der perfekte Schub zum Kaffee 🙂

  5. KatharinaL sagt:

    Leider schmecken diese Muffins nach gar nichts, da müsste definitiv Zucker dran! 🙁

  6. Thomas sagt:

    Da fehlt auf jeden Fall Zucker, danke, die schmecken nach gaaaaar nix. Hab schön die doppelte Menge gemacht.^^ Danke, wird wohl nicht so toll die „Überraschung“.

  7. murmale sagt:

    Also ich hab die Muffins neulich auch ausprobiert. Die kamen gar nicht gut an, weil definitiv der Zucker fehlt. Wer gern was herberes zum Kaffee will…kann man sie empfehlen…aber der wo auch die Süße wartet..kann lange warten:-(

Kommentieren


Neueste Rezepte

Muffin Grundrezept

Rezept vom 2 Aug. 2013

62 Kommentare

Cranberry Mohn Muffins

Rezept vom 9 Nov. 2014

1 Kommentar

Kürbis Schokomuffins

Rezept vom 2 Nov. 2014

2 Kommentare

Rhabarber-Muffins

Rezept vom 2 Mrz. 2014

2 Kommentare

Blaubeer-Joghurt-Muffins

Rezept vom 9 Feb. 2014

6 Kommentare

Fluffige Himbeermuffins

Rezept vom 18 Jan. 2014

5 Kommentare


Alle Rezepte anzeigen