Diese herrlich schokoladigen Bananenmuffins machen entsprechend garniert richtig etwas her. Und sie schmecken! Durch die Schokoladenraspel und die extra Portion Kakaopulver kommen bei diesem Rezept alle Schokoladenfreunde voll auf ihre Kosten. Weitere leckere Rezepte zu diesem Thema finden Sie hier: Bananenmuffins und Schokomuffins

Schokoladen Bananen Muffins
 
Zubereitung
Backzeit
Gesamt
 
Zum Verzieren: 100 Gramm Kuvertüre (Halbbitter) Eventuell auch Bananenchips und Puderzucker
Zutaten
  • 2 reife Bananen
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 200 Gramm Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 120 Gramm Rohrzucker
  • 100 Gramm Butter, weiche
  • 150 Milliliter Milch
  • 1 Prise Salz
  • 3 Esslöffel Kakaopulver (ungesüßt)
  • 3 Esslöffel Schokoladenraspel
  • 2 Eier
Zubereitung
  1. Die Bananen mit einer Gabel zerdrücken und anschließend mit dem Zitronensaft beträufeln.
  2. Nun die Eier zusammen mit dem Rohrzucker schaumig schlagen.
  3. Anschließend Mehl, Backpulver, Butter, Salz, Kakaopulver und Milch hinzugeben und zu einem einheitlichen Teig verarbeiten.
  4. Die Schokoladenraspel und die zerdrückten Bananen dazugeben und unterheben.
  5. Den fertigen Teig in die Förmchen verteilen.
  6. Die Muffins im vorgeheizten Backofen 180 Grad Umluft (Ober- und Unterhitze 200 Grad) für etwa 20 bis 25 Minuten backen.
  7. Die abgekühlten Muffins können später mit zerlassener Kuvertüre überzogen werden. Auch eine weitere Verzierung mit Bananenchips oder ähnlichem ist möglich. Abschließend können die Muffins dann mit Puderzucker bestäubt serviert werden.

 Foto: Copyright © sour-chocolate | CC-BY-SA

Share
Kategorien: Fruchtig, Rezepte, Schokoladig

6 Kommentare

  1. Kabine sagt:

    Huhu
    Kann man die muffins auch mit normalen Zucker machen?
    Lg

  2. Lukas sagt:

    Wie viele Muffins bekomme ich aus diesem Rezept?

  3. Joana sagt:

    Hey Muffinsteam,
    habe grade die muffins gemacht, hoffe sie schmecken 🙂
    da ich nicht wirklich der große bäcker bin hab ich mir über den kakao nicht so viele gedanken gemacht, aber logischer weise sind die muffins braun, denke ein anderes anzeigebild, wäre sinnvoll bin davon ausgegangen das sie eig hell sind, naja nächstes mal lass ich den kakao weg.
    Danke euch, super seite ! 🙂

  4. Katharina sagt:

    Ich hab grad vom Teig genascht und der schmeckt schon mal super. Kanns kaum erwarten sie zu probieren, sobald sie aus dem Ofen kommen. ♡

Kommentieren


Neueste Rezepte

Muffin Grundrezept

Rezept vom 2 Aug. 2013

62 Kommentare

Cranberry Mohn Muffins

Rezept vom 9 Nov. 2014

1 Kommentar

Kürbis Schokomuffins

Rezept vom 2 Nov. 2014

2 Kommentare

Rhabarber-Muffins

Rezept vom 2 Mrz. 2014

2 Kommentare

Blaubeer-Joghurt-Muffins

Rezept vom 9 Feb. 2014

6 Kommentare

Fluffige Himbeermuffins

Rezept vom 18 Jan. 2014

5 Kommentare


Alle Rezepte anzeigen